Zylinderkopf

Alle Fragen rund um Heinkel-Kabine und Trojan
Antworten
lerolero
Beiträge: 13
Registriert: 27.11.2019, 08:33

Zylinderkopf

Beitrag von lerolero »

Ich entschuldige mich zunächst für den automatisch übersetzten Text. Meine Frage ist, wie genau ist die Federvorspannung der Ventile im Zylinderkopf?
Laut meinem englischen Werkstatthandbuch der Abstand zwischen dem Ventil und, soweit ich verstanden habe, der Kante, auf der die große Feder aufliegt und dem Ventilschaft. Es gibt Unterlegscheiben zum Unterlegen, aber was tun, wenn der Abstand zu klein ist. Siehe das Bild. Der Abstand zwischen dem unteren Federteller beträgt 30,2 Millimeter und das Werkstatthandbuch zeigt 32,0-32,8 Millimeter an. Am unteren Federteller lässt sich nicht viel entfernen. Wie mache ich?
Mit freundlichen Grüßen
Lennart Robertsson Schweden
Dateianhänge
InkedIMG_0945.jpg
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 3086
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Zylinderkopf

Beitrag von heinkel-bernd »

Hallo Lennart,

da hast Du etwas falsch verstanden :?
Maßgeblich ist die ebene Alufläche des Zylinderkopfes !
Es sollte aber geprüft werden, ob das abgesetzte Ende des Ventilschaftes noch das
Original-Maß von 4,2 bis 4,3 mm besitzt !
Zylinderkopf- Schnitt 2.jpg
Wichtig für die Vorspannung der Feder ist ja auch der obere Federteller und der ist abhängig
von der Lage der Klemmhälften :idea:
Ist dieses abgesetzte Ende kürzer als 4,2 bis 4,3 mm, muss vom Stichmaß entsprechend
abgezogen werden*.
Auch die Tellerhöhe für die äußere Feder sollte nicht wesentlich unter 2,1 mm liegen !

Erklärung nur nebenbei * Wenn Ventilsitze schon sehr stark bearbeitet wurden, tauchen die Ventilteller
entsprechen tiefer darin ein. Damit der Kipphebel dann wieder optimal und im richtigen Winkelauf den Ventilschaft drückt,
wird der Schaft entsprechend gekürzt und das Ende wieder gehärtet :idea:
Nur für den Fall, das ein solches Ventil versehendlich in Umlauf gekommen ist :wink:

Nach Schweden
Zuletzt geändert von heinkel-bernd am 31.10.2021, 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
lerolero
Beiträge: 13
Registriert: 27.11.2019, 08:33

Re: Zylinderkopf

Beitrag von lerolero »

Danke für die Antwort, es macht Spaß, etwas Neues zu lernen.
Freundlichste
Lennart
lerolero
Beiträge: 13
Registriert: 27.11.2019, 08:33

Re: Zylinderkopf

Beitrag von lerolero »

Hallo
Muss jetzt nochmal nachfragen, damit ich sicher bin, dass es richtig wird!
Also was im Werkstatthandbuch steht gilt nicht, kann ich aber mit einem anderen Maß zusammenbauen? Ich habe 30,2 mm am Einlassventil zwischen dem Ende der Welle bis zur Oberfläche der unteren Federscheibe. Entschuldige meine dummen Fragen, aber ich möchte, dass es perfekt ist
Dateianhänge
ventilavstånd.jpg
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 3086
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Zylinderkopf

Beitrag von heinkel-bernd »

Lieber Lennart,
Also was im Werkstatthandbuch steht gilt nicht, kann ich aber mit einem anderen Maß zusammenbauen?
NEIN ! Es gilt !
NO! It applies !
Es wurde entweder falsch übersetzt oder falsch verstanden :?
It was either mistranslated or misunderstood :?

Das Stichmaß wird definitiv ohne unteren Fedeteller gemessen !!!!
the stitch measure is definitely measured without a lower fed plate !!!!
.
Ventilfeder Spannung .png
Zylinderkopf- Schnitt 2.jpg
.
Das war eine schwere Geburt :shock:
That was a difficult birth :shock:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
lerolero
Beiträge: 13
Registriert: 27.11.2019, 08:33

Re: Zylinderkopf

Beitrag von lerolero »

Jetzt versteht es sogar ein Schwede, ein großes Dankeschön für die Hilfe
Antworten